HOME

KONZERT:

Klassisches, Modernes und Traditionelles beim Adventskonzert

 

Es war die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit: Das Konzert des Musikvereins „St. Julianen“ Guntersblum am ersten Advent in der bis zum letzten Platz besetzten Evangelischen Kirche. Erstmals nach zwei coronabedingt ausgefallenen Adventskonzerten und damit nach drei Jahren, so Vorsitzender Ortwin Hess in seiner Begrüßung, konnte Dirigent Ralf Worf mit seinem Orchester wieder musikalische Höchstleistungen erbringen, was vom Publikum begeistert honoriert wurde. Bereits der inzwischen dreißig Jahre alte musikalische Apell „Heal The World“ von Michael Jackson setzte Maßstäbe. Beeindruckend auch die dreisätzige Originalkomposition „Reflections of this Time“, ein Werk der orchestralen Oberstufe, dargeboten unter anderem mit beeindruckenden Soli der Ausführenden. Bekannte Kompositionen folgten mit Highlights aus dem Musical „Jesus Christ Superstar“, durch das der 1971 erst 23-jährige Andrew Lloyd-Webber auf einen Schlag als Komponist weltberühmt wurde sowie Auszüge aus der „Carmina Burana“ von Carl Orff. Mit seiner schon obligatorischen Weihnachtsgeschichte leitete Hess über auf das „Concerto d’Amore“, einer Hommage auf die Liebe zur Musik. Jugendleiterin Hannah Schreiber eröffnete mit der Moderation zur klanggewaltigen  Adventsfanatasie „Christmas Ouverture“ mit den Liedern „Macht hoch die Tür“, „Maria durch ein Dornwald ging“ und  „Bethlehem du kleine Stadt“ sprichwörtlich das erste Fenster des Adventskalenders. Für den (vorläufigen) Abschluss hatten Dirigent und das Orchester, auch in Ansehung des schrecklichen Krieges in der Ukraine, „Happy Christmas – War is over“ von John Lennon und Yoko Ono ausgesucht. Nach stehenden Ovationen leitete Hess mit den Worten „Ihr habt die Zugabe gewollt – jetzt müsst ihr auch mitsingen“ auf „Überall ist Weihnachten“ über - die Texte standen bereits vorsorglich auf dem Programmblatt. Mit sehr emotionalen Worten dankte Dirigent Ralf Worf dem Publikum und „dem wundervollen Orchester“. Es sei für ihn eine Ehre, dieses Orchester dirigieren und nach drei langen Jahren ohne Auftritt nun wieder ein Konzert geben zu dürfen.

Als musikalischen Abschluss wünschte sich das begeisterte Publikum von „St. Julianen“ noch einmal die klanggewaltige Ballade „Leningrad“ von Billy Joel.

Sie möchten immer über die Ereignisse und Aktivitäten des Musikvereins informiert sein?

Dann schicken Sie uns Ihre Emailadresse, wir nehmen Sie gerne in unseren Newsletter auf!!!

info@musikverein-guntersblum.de oder über unser Kontaktformular

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Musikverein Guntersblum e.V.